Mode

PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel

ansichten

Erwartungen für Prêt-à-porter-Kollektionen in Paris präsentiert werden, sollen sich auch erfahrene Designer und Neulinge treffen. Man könnte gerne behaupten, dass in Paris harte Regeln gelten, aber es ist mehr eine Erwartung von Qualität und Design, vor allem im Design, aufgrund dessen, was Paris anspricht. Mit Paris als Hintergrund sind die Überlegungen eher dem Ruf eines der Mode Hauptstädte der Welt.

PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
Wie Designer diese Erwartungen antizipieren und darauf reagieren, wird individuell gezeigt, aber alle lernen schnell, was in Paris herausragt und was nicht, genau wie Altuzarra und Sonia Rykiel, die ihre Frühjahrs-Kollektionen 2018 am fünften Tag der Paris Fashion Week im Frühjahr 2018 enthüllt haben .

Altuzarra Frühjahr / Sommer 2018 RTW Sammlung

Altuzarra zeigte sich in Paris unter großen Erwartungen. Seine Show war eher auf Pariser Schick als auf Glamour ausgerichtet und enttäuschte ihn nicht.

PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
Joseph Altuzarra ist gebürtig und hat sich entschieden, seine Sammlung zu Hause zu zeigen. Er zeigte seine Sammlung und sagte: “Ich wollte nicht plötzlich eine französische Super-Show machen, die von Frankreich inspiriert ist”, obwohl die Frühjahrs-Kollektion 2018 von Altuzarra so beurteilt wurde, wie es von einem Pariser erwartet wurde.
Die Frühjahr / Sommer-Kollektion 2018 von Altuzarra hat seine Erzählung klar eingegrenzt. Altuzarra zeigt schlank sitzende, lineare Stil-Ensembles mit sinnlicheren Schnitten und genau der richtigen Menge an Bewegung, aber nicht fließend. Silhouette-fördernde Riemen und viele Pops mit auffälligen Details waren in der Kollektion zu sehen, die viele Textilien aufwies, die an selbstklebende Qualitäten erinnern.
Die Homespun-Attribution der Looks korrelierte direkt mit seiner Inspiration. Nach Aussage von Altuzarra waren Prinzessin Mononoke, ein Anime-Film, und Charles Fregers Fotografien heidnischer Rituale mit dem Titel “Wilder Mann” die Inspirationen für die Frühjahrskollektion 2018.
PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel

Sonia Rykiel Frühjahr / Sommer 2018 RTW Sammlung

Julie de Libra entwarf die Frühjahrskollektion 2018 von Sonia Rykiel, die auf den Qualitäten der Auster basiert. Die Kollektion war in erster Linie äußerst tragbar und bot eine große Anzahl an Looks.
PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
Viele achten nicht wirklich auf die Details in den Dingen um sie herum, und Austern wurden eindeutig übersehen. Das leuchtende und perlmuttfarbene Perlmutt der Auster zeigte sich in Abendkleidern aus Charmeuse.
Die Perle, eines der wenigen Stücke, die niemand vergessen wird, war die Hauptverschönerung der Frühjahrskollektion 2018 von Sonia Rykiel, die wunderschön und einfach sehr sinnvoll war. Selbst der Raum, in dem die Sammlung gezeigt wurde, die École des Beaux-Arts, die ein riesiger Raum ist, könnte als Echo der Weite der Umgebung der Auster gelten.
Ein übergroßer Seidenkittel zeigte einen Druck, der an das rauere Äußere der Auster erinnert, und der Pullover Kleider Perlenschnüre haben viel Aufmerksamkeit erregt. Die Liebe zum Detail und die Gründlichkeit von Librans Übersetzung waren erstaunlich. Nicht nur, dass sie eine Sammlung aus einem Mollusken machte, sondern auch mit einem Flair, das man von einer solchen Inspiration nicht erwarten konnte, geschweige denn von denen, die sich fragen würden, warum.
Die Wahl, etwas als bescheiden zu betrachten, das auch als Essen für viele dient und ein unglaubliches Schmuckelement für Mode bietet, war brillant, und die daraus resultierende Sonia Rykiel Frühjahr 2018 Konfektionskollektion war ebenfalls brillant.
PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel


PFW Frühjahr 2018 Tagebuch: Altuzarra & Sonia Rykiel
 

Schreibe einen Kommentar